Kandidatin zur Wahl der Bürgermeisterin
 

GROßENENGLIS

Guten Morgen zusammen!

Gestern war ich im schönen Borkener Stadtteil Großenenglis unterwegs, in dem ich ja vor der Pandemie zweimal wöchentlich mit den Zumba-Mädels Gas gegeben habe und das zum Herbst hin auch wieder tun werde.

Getroffen habe ich mich dort mir Günther Beisheim, der mir nach der Begrüßung vor dem Gebäude der BUNTEN BÜHNE ein Buch über die Geschichten von Großenenglis überreichte.  
Vielen lieben Dank nochmal dafür. Ich habe mich sehr gefreut.

1225 Jahre Großenenglis - mit seinem Wahrzeichen,  dem Herrenhaus und dem Kirchturm. Die habe ich nur natürlich live angeschaut und bin begeistert von den tollen alten Gebäuden.

Neben dem Backkhaus, das von den jungen Landfrauen hin und wieder noch genutzt wird, habe ich mir den Dorfladen mit seinen tollen Bio-Produkten angeschaut und selbstverständlich gleich an meine Jungs gedacht... Für die habe ich nämlich eine leckere "ahle Wurscht" gekauft.
Auch von der Deko-Ecke im Laden war ich begeistert und werde demnächst im Laden "Natürlich Kreativ",  in der Friedlandstraße 12, vorbeischauen.

Der Laden, in dem "Einheimische", aber auch auswärtige Leute einkaufen,  ist auf jeden Fall eine Bereicherung für Großenenglis.

Ich könnte jetzt noch so viel berichten, aber ich denke, man sollte sich wirklich selbst mal ein Bild davon machen.

In Großenenglis wird Gemeinschaft groß geschrieben und das habe ich auch bei der Begehung des Ortes gemerkt.

Vielen Dank für den schönen Nachmittag bei Euch und bis bald

Yvonne Winter